Previous Page  6 / 48 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 6 / 48 Next Page
Page Background

6

ORB ǀ

Grußwort

Grußwort des Festausschuß-

Präsidenten

seit dem 11. November 2016, als

unser Bürgermeister mit dem Start-

schuss um 11.11 Uhr die ‚fünfte Jah-

reszeit‘ eröffnet hat, ist es wieder so

weit - WIR sind wieder im ‚Rennen‘.

Mit ‚Wir‘ meine ich nicht nur die ak-

tiven Karnevalisten, sondern auch all

diejenigen, die Interesse und Spaß

an unserem heimischen Brauchtum

Karneval haben. So heiße ich Sie al-

le herzlich willkommen zur Session

2016/17.

Wir freuen uns darauf, mit all den

Euskirchener Jecken gemeinsam un-

seren heimischen Karneval zu feiern.

Ob drinnen, in großen und kleinen

Sälen oder ab Weiberdonnerstag

draußen auf den Straßen wird Ihnen

durch unsere Karnevalsgesellschaf-

ten wieder Altbewährtes angeboten,

um eine kleine Auszeit vom Alltags-

leben zu nehmen, denn allzu schnell

wird dieser Alltag wieder unseren

Tagesablauf bestimmen. Dazu steht

auch das Dreigestirn mit Prinz Wal-

ter I. (Geusen), Bauer Ralf (Olef)

und Jungfrau Carlotta (Wisskirchen),

die in dieser Session die Euskirche-

ner Jecken anführen. Der Tenor bei

der Ratsvorstellung war: Wir wollen

diese Zeit intensiv erleben und vie-

le Erwachsene, vor allem aber Ju-

gendliche und Kinder ‚mitnehmen‘

– mit ihnen gemeinsam einige schö-

ne Wochen feiern. Diesem schließt

sich selbstverständlich auch unser

Küfer Jascha I. (Steffen) an, der an

der Spitze des Kinderkarnevals steht.

Alle vier sind aktive Mitglieder der

Euskirchener Prinzengarde, also kar-

nevalserfahren. Ich bin überzeugt,

dass sie viel Freude und Frohsinn

verbreiten werden. Dazu wünsche

ich dem Dreigestirn und dem Küfer

viel Erfolg und vor allem ‚Spaß an

de Freud‘!

Leev Fastelovendsjecke, viele von

Ihnen kennen die Rosenmontagszei-

tung und haben diese in der neuen

Session schon vermisst. Was sie jetzt

in Händen halten, ist der Nachfolger.

Wir haben in Zusammenarbeit mit

der Werbeagentur Lemm ein neues

Konzept entwickelt. Die Idee, die

dahinter steht: Wir wollen mehr Eus-

kirchener Bürgerinnen und Bürger

mit Informationen rund um unseren

Kernstadtkarneval erreichen. Die

Rosenmontagszeitung – in geringer

Anzahl hergestellt, musste bisher

käuflich erworben werden. Mit dieser

neuen ‚Aufmachung‘ des Magazins

sind wir in der Lage, diese in einer

weitaus höherenAuflage herstellen zu

lassen und kostenlos in alle Haushal-

te der Kernstadt zu verteilen. Hierbei

haben uns wieder viele Inserenten un-

terstützt. Ihnen gilt mein besonderer

Dank. Wenn’s gefällt, sind wir für ein

entsprechendes Feedback sehr dank-

bar.

So, und nun gönnen Sie sich den ei-

nen oder anderen schönen Tag, haben

Sie viel Spaß bei den Veranstaltungen

sowohl drinnen als auch draußen. Ich

wünsche Ihnen eine wunderschöne

Session und grüße Sie mit ‚Dreimol

Oekerche Alaaf‘.

Ihr

Helmut Marian

Präsident Festausschuß

Euskirchener Karneval e.V.

Liebe Euskirchen Bürg innen und Bürg ,

leev Fastelovendsjecke,